InklusionsKompass Fulda - Wegweiser für Menschen mit Behinderung

InklusionsKompass Fulda

Wegweiser für Menschen mit Behinderung

Suche

Sport

Rollstuhlbasketball

Freizeit > Sport
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Sportgruppe

Mittwoch um 19:00 Uhr trainiert die inklusive Rollstuhl Basketball Mannschaft in der neuen Sporthalle der Bardoschule in Fulda. Interessierte können auch ohne Anmeldung jederzeit mitmachen. Ob Fußgänger oder Rollstuhlfahrer wir haben Basketballrollstühle in verschiedenen Größen für Sie im Angebot.

Ansprechpartner

Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda e.V.
Herr Theele
Buseckstraße 16
36000 Fulda

Telefon: 0661-8339600
E-Mail: Info@igbfd.de

Zur Website des Anbieters

Deutsches Sportabzeichen

Freizeit > Sport
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Logo Sportkreis Fulda-Hünfeld

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und ist ein wertvoller Weg, um die Gesundheit der Bevölkerung in der Region zu stärken. Das Leistungsabzeichen wird für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden.


Das Sportabzeichen kann von Menschen mit und ohne Behinderung abgelegt werden.

Ansprechpartner

Sportkreis Fulda-Hünfeld
Schloßstraße 4-6, Gebäude C
36037 Fulda

Telefon: 0661/1021406
E-Mail: info@sk-fh.de

Zur Website des Anbieters

Inklusionssport TSV Hilders & Hochschule Fulda

Freizeit > Sport
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Bildquelle: Hochschule Fula, Marzena Seidel

Montags, 17.30 - 19.00 Uhr Mittelpunktschule Hilders.


In diesem Sportangebot stehen der gemeinsame Spaß und das Teilhaben an gesellschaftlichen Angeboten für Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung mit und ohne Handicap im Vordergrund. Gleichwohl werden Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit gefördert.
Das Training beinhaltet vielfältige Bewegungsaufgaben: Aus dem Feld der kleinen Spiele werden Übungen angepasst, um alle Teilnehmenenden teilhaben zu lassen. Außerdem finden sich Elemente aus den (Behinderten-/Inklusion-)Sportarten wie Tischtennis, Gymnastik, Hockey, Volleyball, Basketball, Boccia, Blasrohrschießen oder Rugby. Auch das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung wird abgenommen. Jeder Teilnehmende erhält einen individuellen Trainingsplan. Es stehen Rollstühle für Fußgänger, Hospitationen u.ä. zur Verfügung.

Ansprechpartner

Hochschule Fulda Maria Engler
Leipziger Straße 123
36037 Fulda

Telefon: 0661/9640-1771
E-Mail: maria.engler@hs-fulda.de

Zur Website des Anbieters

Inklusives Cheerleading

Freizeit > Sport
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Bildquelle: Hochschule Fula, Marzena Seidel

Inklusives Cheerleading bietet die Möglichkeit, das Cheerleading in einer gemeinsamen Gruppe von Menschen auszuüben, unabhängig von Einschränkungen, Migrationshintergrund oder Geschlecht. Dazu passen die Trainer*innen und Sportler*innen die klassischen Elemente des Cheerleadings, wie Sprünge, Tänze, Hebefiguren (Stunts) und Turnen (Tumbling) an, um alle Teilnehmer*innen in eine Choreographie einzubinden. Um dies zu ermöglichen werden die Stärken und Schwächen jedes Mitgliedes berücksichtigt, egal ob mit oder ohne bzw. mit welcher Art von Einschränkung. Auch für Einsteiger*innen ist dieses Angebot nutzbar, da keine Voraussetzungen oder Vorkenntnisse verlangt werden.

Ansprechpartner

Anna Margraf
Leipziger Straße 123
36037 Fulda

Telefon: 0661 9640 - 170
E-Mail: hochschulsport@hs-fulda.de

Zur Website des Anbieters

Regionale inklusive Bewegungs-, Sport-, Gesundheits- und Freizeitangebote - RinkA

Freizeit > Sport
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Bildquelle: Hochschule Fula, Marzena Seidel

Projekt Regionale inklusive Bewegungs-, Sport-, Gesundheits- und Freizeitangebote (RinkA) des Regionalen Innovationszentrums für Gesundheit und Lebensqualität (RIGL-Fulda). Zu den Projektzielen zählt der Auf- und Ausbau von inklusiven Bewegungs-, Sport-, Gesundheits- und Freizeitangebote für Menschen mit und ohne Behinderungen.

Die Abteilung Hochschulsport der Hochschule Fulda setzt in Kooperation mit dem Fachbereich Sozialwesen das Projekt für die Region Fulda in Zusammenarbeit mit 16 regionalen und überregionalen Partnern um.


Ansprechpartner

RinkA - Maria Engler
Leipziger Straße 123
36037 Fulda

Telefon: 0661 9640 - 1771
E-Mail: maria.engler@hs-fulda.de

Zur Website des Anbieters

Inklusionssport

Freizeit > Sport
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Siegerehrung beim Inklusionscup

„Jeder ist anders – Inklusionssport Fulda e.V.“ Ob groß oder klein, jung oder alt, mit oder ohne Beeinträchtigung – Sport verbindet! Das ist das Ziel des Vereins „Jeder ist anders – Inklusionssport Fulda e.V.“. Durch Sportgruppen, die für ALLE zugänglich sind, möchten wir das Breitensportangebot in der Region Fulda erweitern. Neben den Rehabilitationssportangeboten bieten wir in unseren Verein die Sportarten Fußball, Tischtennis, Badminton, Boccia, Voltigieren und Bogenschießen an. Für unsere neu gegründete Dart-Abteilung suchen wir noch eine Trainer*in. Im letzten Jahr sind wir von einem Rehabilitationssportverein zu einem inklusiven Sportverein gewachsen und möchten mit dem Sport, der Begegnung und dem Miteinander Inklusion leben.

Ansprechpartner

Jeder ist anders - Inklusionssport Fulda e. V:
Elmar Möller
An St. Kathrin 4
36041 Fulda

Telefon: 06661-1097340
E-Mail: e.moeller@antonius.de

Showtanzkurs

Freizeit > Sport
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Das Logo von antonius
Lust auf coole Choreographien nach angesagten Hits aus den Charts?
Dann sind Sie hier genau richtig!
Mit viel Spaß werden Schrittkombinationen, Bewegungen und verschiedene Aufstellungen geprobt. Gelegenheiten zur Aufführung gibt es bei vielen Veranstaltungen von antonius, aber auch bei anderen Veranstaltungen treten wir gerne auf.

Wann? Immer mittwochs von 16.30 Uhr - 17.30 Uhr
Wo? In der Festscheune von antonius
Kosten? 4,00 € pro Kurstag und Teilnehmer

Ein "Schnupperkurs" ist kostenfrei.

Ansprechpartner

St. Antonius gGmbH
Magdalena Kalb
An St. Kathrin 4
36041 Fulda

Telefon: 0661 – 1097-346
E-Mail: M.Kalb@antonius.de

Zur Website des Anbieters

Hessischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband - HBRS

Freizeit > Sport
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Logog HBRS

Sportfachverband für den Behinderten‐ und Rehabilitationssport. Wir sind der kompetente Ansprechpartner und Kompetenzzentrum für den gesamten Sport von Menschen mit Behinderung und von Behinderung Bedrohten. Mit mehr als 620 Vereinen, über 3000 Übungsleitern und über 5200 zertifizierten Rehasportsgruppen bietet der HBRS ein umfangreiches Angebot an Sportmöglichkeiten. Vom Breiten- über den Leistungssport für Kinder / Jugendliche und Erwachsene mit Handicap bis zum Rehabilitationssport findet jeder seine individuellen Stärken. Unsere Ziele: Alle Menschen mit Behinderung in Hessen sollen nach ihren individuellen Möglichkeiten Sport treiben können. Wir werden Sport für Menschen mit Behinderung weiterentwickeln, ausbauen und dabei die Kompetenzen unserer Netzwerkpartner nutzen. #DU_BIST_SPORT mach´ mit und sei dabei – Du kannst mehr als du denkst!!!

Ansprechpartner

Hessischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband - HBRS
Thomas Prokein
Frankfurter Straße 7
36043 Fulda

Telefon: 0661 8697690
E-Mail: geschaeftsstelle@hbrs.de

Zur Website des Anbieters

Inklusive Klettergruppe

Freizeit > Sport
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Entdecke mit uns die Vertikale.

Wir von der DAV Sektion Fulda möchten Menschen mit Handicap für die Faszination Bergsport begeistern. Dazu haben wir eine Inklusive Klettergruppe ins Leben gerufen. Klettern lernen? Und das mit Handicap? Na klar! Im DAV Kletterzentrum Fulda lernen Menschen mit unterschiedlichsten Handicaps, die Kletterwand für sich zu erobern - das macht nicht nur Spaß, sondern gibt auch Selbstvertrauen für den Alltag. Denn dann heißt es: geht nicht, gibts nicht! Und gemeinsam mit unseren Kletterbetreuern macht jeder in seinem eigenen Tempo die ersten Versuche an der Wand. Das Schöne dabei: unabhängig von möglichen Hilfsmitteln kann man sich als Kletterer in der Wand bewegen und so Grenzen, die im Alltag eventuell bestehen, überwinden. Alle zwei Wochen trifft sich immer freitags ab 17 Uhr unsere Klettergruppe für Menschen mit Handicap in unserem DAV Kletterzentrum in Petersberg. Kletterinteressierte melden sich bitte vorher bei m.schwob@dav-fulda.de, damit wir besser planen können.

Ansprechpartner

Sektion Fulda des Deutschen Alpenvereins e.V.
Matthias Schwob
Goerdelerstraße 72
36100 Petersberg

Telefon: 0661/22340
E-Mail: m.schwob@dav-fulda.de

Zur Website des Anbieters

Wandern für Sehbehinderte und Blinde

Freizeit > Sport
Sehbehinderung
Logo des Blinden- und Sehbehindertenbundes Hessen

Blinde und Sehbehinderte treffen sich am 2. Donnerstag im Monat (nach Absprache) zum Wandern. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Blinden- und Sehbehindertenbund Hessen e. V.
Doris Ratz
Am Kirchpfad 28
36323 Grebenau

Telefon: 06646 / 91 80 101
E-Mail: doris.ratz@gmx.de

Zur Website des Anbieters

Wintersport barrierefrei

Freizeit > Sport
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
gehbehinderte Skifahrerin mit einem Langlaufschlitten
pSkifahren barrierefrei Barrierefreies Wintersportangebote des WSV Oberhof 05 für Kinder und aktive Erwachsene mit Behinderung Der Wintersportverein Oberhof 05 e.V. bietet für Kinder und aktive Erwachsene mit Behinderung Wintersport-Angebote. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Einschränkungen und des sportlichen Könnens wird Skifahren nordisch und Biathlon angeboten. Je nach Möglichkeiten wird im Winter Outdoor gefahren und im Sommer der Sitzschlitten mit Ski-Rollern oder in der LOTTO Thüringen Skisport-HALLE Oberhof genutzt. Es stehen zwei Langlaufschlitten SitSki (Sitzbreite max. 38 cm) bei Bedarf zur Verfügung. Bei Voranmeldung kann für sehbehinderte Sportler ein Begleitläufer organisiert werden. Für Fußgänger ist Skiausrüstung erforderlich bzw. kann ausgeliehen werden. Kontakt: para-sport@wsv-oberhof.de Weitere Informationen unter www.wsv-oberhof.de/verzeichnis/visitenkarte.php?mandat=169578 WSV Oberhof 05/p

Ansprechpartner

WSV Oberhof 05 e.V.
Ines Engelmann
Gräfenrodaer Str. 5-7
98559 Oberhof

Telefon: +49 171 3715725
E-Mail: para-sport@wsv-oberhof.de

Zur Website des Anbieters

Hier könnte Ihre Werbung stehen.