InklusionsKompass Fulda - Wegweiser für Menschen mit Behinderung

InklusionsKompass Fulda

Wegweiser für Menschen mit Behinderung

Suche

Selbsthilfe-Gruppen

Der PARITÄTISCHE Hessen Regionalgeschäftsstelle Fulda

Beratung, Vereine > Selbsthilfe-Gruppen
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Ein rotes Gleichheitszeichen befindet sich in einem blau umrandeten Quadrat, das Logo des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes.
Der PARITÄTISCHE Hessen ist ein Dach- und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege.
Organisationen und Vereine, die bei uns Mitglied sind, erhalten Rat in fachlichen, rechtlichen und organisatorischen Fragen. Zudem helfen wir bei der Finanzierung von Projekten und bieten Kurse, Lehrgänge und Seminare an.
Die Regionalgeschäftsstelle hat eine Schlüsselfunktion auf regionaler Ebene. Sie unterstützt die örtlichen Mitgliedsorganisationen und vertritt deren Interessen in politischen Gremien, fachbezogenen Ausschüssen sowie Arbeitskreisen und gestaltet die Sozialpolitik in den Kommunen und Gebietskörperschaften in Osthessen mit.
Wir wollen Lebensqualität, Chancengleichheit und Teilhabe für alle Menschen in einer solidarischen Gesellschaft verwirklichen. Wir informieren Sie gern zu einer Mitgliedschaft.
Die Regionalgeschäftsstelle verfügt über einen rollstuhlgerechten Zugang und Toilette. Eine Barrierefreie Wegbeschreibung für sehbehinderte Menschen finden Sie auf unserer Website.

Ansprechpartner

Regionalgeschäftsstelle Fulda des PARITÄTISCHEN Hessen
Karola Günther
Petersberger Str, 21
36037 Fulda

Telefon: 0661-9019844
E-Mail: fulda@paritaet-hessen.de

Zur Website des Anbieters

DMSG Beratungsstelle Fulda

Beratung, Vereine > Selbsthilfe-Gruppen
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Logo

Die Beratungsstelle Fulda der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Landesverband Hessen e.V., bietet in ihrer Beratungsstelle (barrierefrei) Informationen und Beratung für MS-Erkrankte Menschen und deren Angehörige an. FÜr mobilitätseingeschränkte Personen können Beratungsgespräche auch im Rahmen eines Hausbesuches durchgeführt werden. Ansprechpartnerin für Anfragen aus Stadt und Landkreis Fulda ist Frau Kerstin Springob.


Telefonische Sprechzeit: Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr

Ansprechpartner

DMSG Beratungsstelle Fulda e.V.
Frau Kerstin Springob
Gerloser Weg 20
36037 Fulda

Telefon: 0661-968 93 00
E-Mail: springob@dmsg-hessen.de

Zur Website des Anbieters

Selbsthilfe-Treff Fulda

Beratung, Vereine > Selbsthilfe-Gruppen
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Logo Selbsthilfe-Treff
Neben Gruppentreffen, Vernetzungstreffen, Selbsthilfetag und anderen Veranstaltungen gibt der Selbsthilfe-Treff für Selbsthilfeaktiven, Angehörige und Interessierte einen anderen Raum, um über Selbsthilfe ins Gespräch zu kommen – ganz locker beim gemütlichen Beisammensein.

Der Selbsthilfe-Treff findet ab Mai 2019 am letzten Mittwoch im Monat um jeweils 18:30 Uhr im Kolpings Restaurant, Goethestraße 13 in Fulda, statt. Der Treff ist barrierefrei.

Die nächsten Termine sind: 26. Juni, 28. August, 25. September, 30. Oktober, 27. November.

Ansprechpartner

Selbsthilfebüro Osthessen
Michael Möller
Petersberger Str. 21
36037 Fulda

Telefon: 0661 9019846
E-Mail: selbsthilfe.osthessen@paritaet-projekte.org

Zur Website des Anbieters

Selbsthilfebüro Osthessen

Beratung, Vereine > Selbsthilfe-Gruppen
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Logo des Selbsthilfebüro Osthessen

Wir betreuen Selbsthilfegruppen und Ratsuchende in den Landkreisen Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsberg. Im aktuellen Selbsthilfewegweiser finden sich 163 Gruppen rund um die Themengebiete körperliche Erkrankungen, Krebserkrankungen, psychische Beschwerden, Sucht und soziale Lebensprobleme. Sie finden diese Gruppen in unserer Online-Datenbank und im aktuellen Selbsthilfegruppen-Wegweiser.

Ansprechpartner

Selbsthilfebüro Osthessen
Michael Möller
Petersberger Str. 21
36037 Fulda

Telefon: 0661 9019846
E-Mail: selbsthilfe.osthessen@paritaet-projekte.org

Zur Website des Anbieters

EUTB Fulda und Hersfeld-Rotenburg

Beratung, Vereine > Selbsthilfe-Gruppen
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Gruppenbild mit den drei EUTB Beraterinnen
„Eine für Alle“ Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung kurz: EUTB. Hier können sich alle Menschen, die in irgendeiner Weise von Behinderung betroffen / bedroht sind, kostenlos zu allen Fragen der Teilhabe beraten lassen. Auch Angehörige, Institutionen u. Privatpersonen mit Fragen zur Teilhabe, Rehabilitation od. chron. Krankheiten erhalten kostenlos Informationen z.B. zum pers. Budget, Betreuung, Pflege, Assistenz, Barrierefreiheit, Sehbehinderung. Die Beratung soll Ratsuchende umfassend über Hilfsmöglichkeiten, Anbieter u. Kostenträger aber auch über private Initiativen oder Fördermöglichkeiten informieren und in die Lage versetzen, selbstbestimmt Wege zur Teilhabe für sich zu entwickeln u. umzusetzen. Wir beraten Sie im Büro in Fulda u. in den mobilen Beratungsangeboten in Hünfeld, Tann, Gersfeld, Weyers, Neuhof, Hofbieber, Hersfeld, Bebra. Die EUTB ist barrierefrei, neutral, kostenlos u. nicht an Kostenträger gebunden. Keine Rechtsberatung i.S. des RDG an.

Ansprechpartner

EUTB Fulda und Hersfeld-Rotenburg
I. Desch, G. Melchiors-Leskopf, L. Widmer und B. Bertrams
Kothenbachweg 4
36041 Fulda

Telefon: 0661 96090810 od. 0661 96090811
E-Mail: fulda@bsbh-teilhabeberatung.org

Zur Website des Anbieters

MS-Selbsthilfe-Gruppe Rhön

Beratung, Vereine > Selbsthilfe-Gruppen
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Gruppenbild

Wir sind eine Selbsthilfegruppe der DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft e.V.) und treffen uns zusammen mit unseren Angehörigen jeden 3. Mittwoch im Monat (außer Juli u. August) um 19 Uhr in den Räumen der Caritas Altentagesstätte in der Kanalstr. 1, 36037 Fulda ganz locker beim gemütlichen Zusammensein.


Wir reisen sehr gerne und besuchen auch Veranstaltungen etc..


Interessierte können gerne bei uns reinschauen und sich mit kurzer Voranmeldung bei unserer Gruppenleiterin Frau Regina Eberhardt anmelden.

Ansprechpartner

MS-Selbsthilfe-Gruppe Rhön
Regina Eberhardt
Kirchstr. 1
36142 Tann

Telefon: 06682-919 059
E-Mail: reg-ma@t-online.de

Stammtisch für Blinde und Sehbehinderte (Frauen/Gemischt)

Beratung, Vereine > Selbsthilfe-Gruppen
Sehbehinderung
Logo des Blinden- und Sehbehindertenbundes Hessen

Stammtische für Blinde und Sehbehinderte in Fulda: Stammtisch für Frauen: Am 4. Freitag jeden Monat. Gemischter Stammtisch: am 4. Freitag in den geraden Monaten (Februar, April, Juni, August, Oktober). Die Stammtische finden im Bahnhofsgebäude Fulda /Seminargebäude der Bahn AG Raum 13 statt. Beginn: jeweils 13:30 Uhr Im Juli sind keine Stammtische

Ansprechpartner

Blinden- und Sehbehindertenbund Hessen e. V.
Elsbeth Kurth
Kurzer Weg 2
36208 Wideck

Telefon: 06678/45 6
E-Mail: ejk1974@t-online.de

Zur Website des Anbieters

BSBH-Gesprächskreis Vogelsberg für Blinde und Sehbehindertedes

Beratung, Vereine > Selbsthilfe-Gruppen
Sehbehinderung
Logo des Blinden- und Sehbehindertenbundes Hessen

Gesprächskreis im Vogelsberg, (Romrod) Am 1. Donnerstag im Monat im DRK-Haus in Romrod Beginn: 14:00 Uhr Auskunft erteilt: Doris Ratz, 06646 / 91 80 101 Mail: doris.ratz@gmx.de

Ansprechpartner

Blinden- und Sehbehindertenbund Hessen e. V.
Doris Ratz
Altenburger Str.56b
36304 Alsfeld /Romrod

Telefon: 06646 / 91 80 101
E-Mail: doris.ratz@gmx.de

Zur Website des Anbieters

Mobil mit Behinderung e.V.

Beratung, Vereine > Selbsthilfe-Gruppen
Gehbehinderung
Vereinslogo

Der Verein Mobil mit Behinderung e.V. (MMB) berät Menschen mit Behinderung beim behindertengerechten Umbau von KFZ und unterstützt sie bei der Beschaffung im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe. Der Verein ist bundesweit tätig und als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Die ehrenamtlichen Berater haben entweder selbst eine Behinderung oder betreuen ein behindertes Familienmitglied. Alle Aktiven arbeiten im Ehrenamt. Ein Netzwerk eigens geschulter Berater unterstützt die Menschen dabei, ein behindertengerecht ausgestattetes Fahrzeug zu finden und von spezialisierten Werkstätten auf ihren Bedarf anpassen zu lassen. Gleichzeitig hilft der Verein seinen Mitgliedern, die Finanzierung der Fahrzeuge zu realisieren und verfolgt die Rechtsprechung zum Thema. Die Kosten eines behindertengerecht angepassten Fahrzeuges können in den sechsstelligen Bereich gehen und Kostenträger bei nicht sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sind kaum zu finden.

Ansprechpartner

Heinrich Buschmann
Orchideenstr.9
76751 Jockgrim

Telefon: 07271-908500-0
E-Mail: info@mobil-mit-behinderung.de

Zur Website des Anbieters

Hier könnte Ihre Werbung stehen.