InklusionsKompass Fulda - Wegweiser für Menschen mit Behinderung

InklusionsKompass Fulda

Wegweiser für Menschen mit Behinderung

Suche

Hilfs-Mittel für Geh-Behinderung

EUTB Fulda und Hersfeld-Rotenburg

Hilfs-Mittel > Hilfs-Mittel für Geh-Behinderung
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Sucht
Das Bild zeigt die Aussenansicht der Beratungsstelle mit den vier Fenstern

„Eine für Alle“ Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung kurz: EUTB. Hier können sich alle Menschen, die in irgendeiner Weise von Behinderung betroffen / bedroht sind, kostenlos zu allen Fragen der Teilhabe beraten lassen. Auch Angehörige, Institutionen u. Privatpersonen mit Fragen zur Teilhabe, Rehabilitation od. chron. Krankheiten erhalten kostenlos Informationen z.B. zum pers. Budget, Betreuung, Pflege, Assistenz, Barrierefreiheit, Sehbehinderung. Die Beratung soll Ratsuchende umfassend über Hilfsmöglichkeiten, Anbieter u. Kostenträger aber auch über private Initiativen oder Fördermöglichkeiten informieren und in die Lage versetzen, selbstbestimmt Wege zur Teilhabe für sich zu entwickeln u. umzusetzen. Wir beraten Sie im Büro in Fulda u. in den mobilen Beratungsangeboten in Hünfeld, Tann, Gersfeld, Weyers, Neuhof, Hofbieber, Hersfeld, Bebra. Die EUTB ist barrierefrei, neutral, kostenlos u. nicht an Kostenträger gebunden. Keine Rechtsberatung i.S. des RDG an.

Ansprechpartner

EUTB Fulda und Hersfeld-Rotenburg
G. Melchiors-Leskopf, I. Desch und B. Bertrams
Kothenbachweg 2
36041 Fulda

Telefon: 0661 96090810
E-Mail: fulda@bsbh-teilhabeberatung.org

Zur Website des Anbieters

Mobilitätstraining für Rollstuhlnutzer am 10.08.2019

Hilfs-Mittel > Hilfs-Mittel für Geh-Behinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Rollstuhl Mobilitätstraining
MOBILITÄT 2020 - Mobil mit dem Rollstuhl
Mehr Training - Mehr Mobilität - Mehr Teilhabe für Rollstuhlnutzer*innen

Mit dem Rollstuhl können schon kleine Stufen und
Unebenheiten zu einem Hindernis werden.

Wie kann ich als Rollstuhlnutzer*in meine Mobilität weiter verbessern?

Mobilitätstraining für Rollstuhlnutzer*innen
10. August + 7. September 2019 in Oberhof

Was habe ich von der Teilnahme?
• Kostenloses Mobilitätstraining (zwei Termine 10.8. + 7.9.), in dem der Umgang mit dem Rollstuhl erlernt bzw. verbessert werden kann,
• Fahrtkostenzuschuss für die Anreise zu den beiden Mobilitätstrainings,
• Umfassende Unterstützung auch in der Selbstlernphase zwischen den Mobilitätstrainings,
• Zugriff auf die zugehörige Onlineplattform mit vielfältigen Übungen zur Mobilität im Rollstuhl,
• Mehr Souveränität im Alltag,
• Mehr Mobilität – Mehr Teilhabe.

Ansprechpartner

WSV Oberhof 05 / FIBS gGmbH
Tanja Bungter
Gräfenrodaer Str. 5-7
98559 Oberhof

Telefon: 0 22 34 / 205 23 72
E-Mail: bungter@fi-bs.de

Zur Website des Anbieters